Archiv für Juni, 2009

 

Maklercourtagen

Dienstag, Juni 30th, 2009

…vor, dass gerade im Bekanntenkreis sich jemand für Ihre Immobilie interessiert und kaufen möchte.
In diesem Fall fällt normalerweise keine Maklercourtage an. Manchmal findet man jedoch in den vom Makler zur Unterschrift vorgelegten Verträgen einen Passus, dass bei einem direkten Verkauf durch den Eigentümer, ohne Mitwirkung des Maklers, mindestens 50 % der Courtage fällig sind.
Da jedoch der Makler möglicherweise bereits mit den Kosten für Anzeigen und dem Erstellen eines Exposees in Vorlage getreten ist, ist es fair, wenn man eine Aufwandsentschädigung für diesen Fall vereinbart.

(Diese Aussage ist keine Rechtsdienstleistung, sondern stellt nur die Erfahrung d…

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag

 
 

Der Preis ist heiß

Montag, Juni 29th, 2009

…tte, näher an einer Hauptstraße oder in der Lage zur Sonne. Gleiches gilt auch für Eigentumswohnungen mit identischem Grundriss in ein und demselben Gebäude, aber in unterschiedlichen Geschossen gelegen, können schon erhebliche Preisunterschiede bedeuten.
Dazu kommen noch die persönlichen Beziehungen, die ein Verkäufer zu seinem Objekt hat, wie viel Geld er vielleicht in den Jahren hinein gesteckt hat, vielleicht ist es sogar das Elternhaus, in dem man groß geworden ist. Diese sogenannten „weichen Faktoren“ sind zwar für den Besitzer von ideellem Wert, aber aus Sicht eines Käufers haben sie jedoch keinen Einfluss auf den Preis. Ausnahmen bilden nur historisch wichtige Geb…

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag

 
 

Immobilien-Zustandsbewertung-Bewertung leicht gemacht

Samstag, Juni 27th, 2009

…en, bleibt ihnen nur der Weg über eine eigene Zustandsbewertung.
Eine Zustandsbewertung sollte möglichst neutral sein. Um dies zu erreichen, sollte man die Position eines möglichen Käufers einnehmen.
Der Blick mit den Augen eines möglichen Käufers erleichtert dies. Sie werden eine wesentlich kritischere Position gegenüber Ihrem Objekt einnehmen und so evtl. vorhandene Mängel und Schäden erkennen.
Ob es sich nun nur um eine Renovierung, eine Sanierung oder Instandhaltung handelt, können Sie gut mit einer solchen Checkliste herausfinden.

Es ist dabei wichtig, einen möglichst objektiven Blick für die Immobilie zu bekommen, da ein möglicher Kaufinteressent versuchen wird a…

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag

 
 

Wollen Sie mit oder ohne Makler verkaufen?

Freitag, Juni 26th, 2009

…as Einschalten eines Maklers mit sich bringen, wie z.B. Marktkenntnis, Marktpreis,Vertragsvorbereitung, Mithilfe beim Zusammenstellen der notwendigen Unterlagen, sollte man aber auch nicht die Nachteile übersehen, die das Einschalten eines Maklers mit sich bringen können.
Da der Maklerberuf keine besondere Befähigung oder Nachweis bedarf, kann sich jeder Makler nennen. Das führt dazu, dass es in diesem Beruf relativ viele schwarze Schafe gibt. Da man ja nicht ständig mit dem Verkauf von Immobilien zu tun hat, bleibt so ein Vorgang meist ein einmaliges Erlebnis. Das heißt Ihr Erfahrungsschatz bei Umgang mit Maklern geht gegen Null. So kommt es, dass Ihnen ein Makler das Blaue vom Himme…

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag

 
 

Immobilienentwicklung in Deutschland nicht einheitlich

Donnerstag, Juni 25th, 2009

…rd nur noch, wenn das Preis-Leistungsverhältnis stimmt und für Kaufinteressenten ein relativ sicherer Arbeitsplatz vorhanden ist.
Im Einfamilienhausbau wird Bescheidenheit und Energiesparen bei gleichzeitig hoher Qualität der Bauausführung entscheidend.
Heutige Käufer denken oft schon weiter. Preiswerte Häuser lassen sich später auch deutlich besser wieder verkaufen als teure Landhausvillen irgendwo fernab der Ballungsräume.

Starke regionale Schwankungen bestimmen den Preis. Die ländlichen Gebiete, weitab der Ballungsräume sind die Verlierer. Die „Speckgürtel“ um die begehrten Großstädte wie München, Stuttgart, Frankfurt oder auch Dresden, mit einer guter Verkehrs-…

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag